Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

Guild Wars 2

Klassen: Mesmer, Waldi, Dieb und Co. in der Übersicht

Insgesamt acht Klassen stehen zur Auswahl wenn Guild Wars 2 startet, wir sagen Euch was Sache ist.

Guild Wars 2

Instanzenguide: Flammenzitadelle (by Thelyn Ennor)

Wir geben Euch Tipps und Tricks zu allen Bossen der 70er-Instanz für 5er-Gruppen

Guild Wars 2

Instanzenguide: Schmelztiegel der Ewigkeit (by Thelyn Ennor)

Alle Wege, alle Bosse

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Guild Wars 2

Alle Völker in der Übersicht

Für März und April sind umfangreiche Beta-Tests geplant, wir zeigen Euch bereits jetzt alle Völker von Guild Wars 2 in der Übersicht.

27.03.2012 15:17 Uhr | Ara | 3820 Aufrufe 0 like 1 flame
< Seite 4 von 5 >
1

Guild Wars 2 - Beta Preview


Weiter geht es mit unseren Eindrücken aus der Guild Wars 2 Beta.



Manche Höhlen sind voller giftiger Wesen

Arrow  Manche Höhlen sind voller giftiger Wesen

Technisch eindeutig

Ja, wie soll es bei der Technik anders sein? Auch hier gibt es viel zu loben und viel zu kritisieren. Die Umgebung ist schön, das Setting ist toll. Die Soundeffekte können genauso überzeugen, wie die meisten Charakter- und Gegnermodels. Das war das Lob. Dem gegenüber steht dann aber wieder eine hervorstechend schlechte Animation des Charakters. Es scheint als schwebe der Charakter über dem Boden, was wohl daran liegt, dass die Animationsgeschwindigkeit sich nicht an die frei einstellbare Körpergröße der Models passt. In diesem Punkt bin ich jedoch zuversichtlich, dass sich bis zum Release noch einiges tut. Auch bei den Texturen, die von großartig bis katastrophal reichen, erhoffe ich mir bis zur Veröffentlichung noch eine starke Verbesserung.

Was für viele Spieler noch wichtig ist, ist die Stabilität des Clients. Auch hier gab es Überraschungen, denn die Version lief über das gesamte Testwochenende bereits einwandfrei. Auch bei vielen Spielern und Lichteffekten lief das Spiel ruckelfrei, was vor allem für das spätere PvP wichtig sein wird. Auch sonst war die Version für einen so frühen Stand sehr bugfrei und wirkte bereits ausgereift. Die einzelnen Bugs die aufgefallen sind, waren höchstens von kleinerer Natur und haben das Gesamtbild kaum beeinträchtigt. Große Massenschlachten sollten somit kein großes Problem sein.

Dieser Feuerimp warten nur darauf euch anzufackeln

Arrow  Dieser Feuerimp warten nur darauf euch anzufackeln

Spieler gegen Spieler

Damit kommen wir dann auch zum PvP. Wir konnten lediglich ein Wochenende lang spielen und haben hauptsächlich die Zeit im PvE gebracht. Trotzdem sollte auch das PvP nicht unerwähnt bleiben. Bereits ab Stufe 1 kann man am PvP teilnehmen, der eigene Charakter wird daraufhin auf Stufe 80 angehoben und kann sich direkt in die Teamschlachten werfen. Dabei fällt vor allem eines auf: Die Kämpfe dauern überraschend lange. Das Spiel erlaubt vielfältigen Einsatz der Skills und dank der Selbstheilung ist es auch nicht so hektisch, wie bei vielen anderen MMORPGs. Hier ist definitiv viel Potential für taktisches, tiefes und umfangreiches PvP.

Leider schlagen aber die Probleme des PvE auch bis zum PvP durch. Sobald mehrere Spieler aufeinanderprügeln, ist der Bildschirm mit Effekten überfüllt. Ebenfalls treten bei der Zielauswahl die gleichen Phänomene auf, dass die Ziele teilweise verschwinden und es schwer ist ein gewünschtes Ziel gezielt auszuwählen.

Abschließend sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass die kurze Spielzeit im PvP kaum eine ernsthafte Bewertung zulässt. Festzuhalten ist jedoch, dass die Zeit im PvP Spaß gemacht hat. Man sollte wirklich gespannt sein, was sich ArenaNet noch so ausgedacht hat, denn hier zeigt sich wirklich, wo die Erfahrungen des Entwicklers liegen.

Auch auf weibliche Centauren werdet ihr treffen

Arrow  Auch auf weibliche Centauren werdet ihr treffen

Fazit

ArenaNet hat versprochen, dass sie mit Guild Wars 2 frischen Wind in das Genre bringen werden und das werden sie wohl zweifelfrei tun. Aber reicht das aus? Guild Wars 2 hat viele tolle Ideen und Konzepte und trotzdem will der Funken bei mir (noch) nicht wirklich überspringen. Dafür liebe ich viel zu sehr ein gutes Questdesign und hier liegt leider die größte Schwäche in der aktuellen Version von Guild Wars 2. Wer in Guild Wars 2 einen PvE-Hoffnungsträger sah, wird vermutlich enttäuscht werden.

Auch sonst verlangt Guild Wars 2, so wie es momentan in der Beta ist, vom Spieler viele Kompromisse ab. An allen Ecken und Enden sind kleinere Nervigkeiten und sei es nur das stellenweise untaugliche Interface. Das sind aber Probleme, die mit wenig Aufwand noch bis zur endgültigen Veröffentlichung beseitigt werden können. ArenaNet hat noch viel Zeit um die Fehler auszumerzen, ob sie das letztendlich tun werden, wird die Zeit zeigen.

Es wäre jedoch gelogen, wenn ich sagen würde, dass mir das Wochenende keinen Spaß gemacht hat, trotzdem bleiben die vielen Frustmomente in Erinnerung. Trotzdem hab ich keinen Zweifel, dass Guild Wars 2 eine große Fangemeinde gewinnen wird. Wer Guild Wars und Dark Age of Camelot mochte, der wird über die Schwächen des Spiels hinwegsehen können und dann mit einem tieferen Kampfsystem und einem interessanten PvP-Modus belohnt.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Guild Wars 2 - Beta Preview Technik, PvP und Fazit - allvatar.com